Mittwoch, 16. Februar 2011

Urzeliese testet Lavita


Grosszügig hat mir Lavita http://www.lavita.de/ gleich eine ganze Kur für mich zum test überlassen.
Was genau Lavita ist und warum es funktioniert wird hier kurz beschrieben (von der Lavita Seite kopiert)

Das LaVita-Konzept

Das Konzept des LaVita-Vitalstoffkonzentrats stützt sich auf drei Säulen: Das Wissen um die Wirkung von Kräutern, die Beachtung gesundheitlicher Aspekte von Lebensmitteln und die Forschungsergebnisse der orthomolekularen Medizin.

Diese wissenschaftlichen Erkenntnisse nahmen Ernährungswissenschaftler, Lebensmitteltechnologen und Biologen als Ausgangspunkt für die Entwicklung von LaVita. In fünfjähriger intensiver Forschungsarbeit gelang den Experten eine perfekte und zugleich wohlschmeckende Kombination aus 70 hochwertigen Lebensmitteln.

Zahlreiche Obst- und Gemüsesorten, Kräuter, pflanzliche Öle, Stutenmilch und Aloe Vera – all diese natürlichen Zutaten sind in LaVita in idealer Weise vereint. Hinzu kommen alle wichtigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, sowie Omega-3-Fettsäuren, Carnitin, Coenzym Q10 und eine breite Palette von Enzymen, Aminosäuren und sekundären Pflanzenstoffen.

Durch den komplexen Vitalstoff-Mix und vor allem durch die Tatsache, dass die Vitalstoffe nicht isoliert, sondern in ihrem natürlichen Umfeld anzutreffen sind, werden hohe synergetische Effekte erzielt. LaVita ist somit die optimale Nahrungsergänzung, um Ihre tägliche Vitalstoffversorgung zu gewährleisten.


Ich habe die Kur nun begonnen und kann erstmal folgendes sagen: deas Wirkstoffkonzentrat schmeckt etwas wie ein dicker, von der Konsistenz eher sirupartiger, Multivitaminsaft mit minimalem Gemüse-Beigeschmack. Durchaus angenehm und lecker. Allerdings löse ich meine "ration" gutes für meinen Körper immer in stillem Wasser oder Mineralwasser auf.

Ich werde nun meine 3 Flaschen testen und dann hier das Ergebnis für Euch bereitstellen. Da ich nur 2 Esslöffel am Tag zu mir nehmen muss um mein Immunsystem völlig fit zu machen kann das noch ne Weile dauern...


Ich melde mich!

Kommentare:

  1. So, nun möchte ich Euch meine Ergebnisse nach Ablauf des Tests gerne auch noch mitteilen:
    zuerst ist mir aufgefallen, dass ich meine "übliche" Bronchitis, die ich jeden Januar beginnend bis März, April habe, dieses Jahr viel milder ausgefallen ist und auch nicht so lange angehalten hat wie sonst (Habe sie schon seit Ende Februar wieder los!!!)
    Und zum zweiten sind meine sonst sehr weichen Nägel endlich mal etwas kräftiger und reissen mir nicht mehr so schnell ein. Ausserdem habe ich eine "gesunde" Gesichtsfarbe, was ich dem Beta-Carotin zuschreibe...

    Das Einnehmen der Kur ist mir nicht schwer gefallen, immerhin schmeckt sie ja recht lecker.

    Ich empfehle sie in erster Linie Menschen, die etwas Krankheitsanfällig sind, wie z.B. Menschen nach OP, ältere Menschen, chronisch kranken, Kindern...

    Aber auch zur Diät oder nach Mangelernährung kann ich mir die Lavita-Kur gut vorstellen.

    Mir hats geschmecht, diverse Dinge haben sich zum positiven verändert und ich bin sehr zufrieden!

    AntwortenLöschen
  2. Hm, konnte LaVita Dich denn auch im Preis- Leistungsverhältnis überzeugen? Vergleicht man es mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln, ist zB die Versorgung an Mineralien sehr weit unter Durchschnitt und das selbst für 2€ pro Tag.

    AntwortenLöschen